August
September 2022
Oktober
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

ibz - KULTURDIALOG

Das ibz stellt drei Mal pro Jahr ein Kulturprogramm, den „kulturdialog“ zusammen. Darin werden Veranstaltungen zu politischen, interreligiösen und interkulturellen Themen angeboten.
September 2022
10. September 2022

Sommerferien im ibz

Das ibz und das Café Globus gehen in die Sommerferien und werden für Veranstaltungen/Projekte in der Zeit vom 28. Juli – 10. September 2022 geschlossen sein.
Ab Montag, 12. September sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Das Café Globus hat ab 13. September wieder geöffnet.

In den Ferien können Anfragen per Mail oder telefonisch an uns gerichtet werden. Gerne können Sie auch einen Termin vereinbaren.
In der Regel wird ein*e Mitarbeiter*in des Hauses vormittags im ibz-Büro sein.

Wir wünschen allen einen schönen, erholsamen Sommer!

11. September 202211:00

Vortrag: Roma in und aus der Ukraine

Viele der 400.000 Roma in der Ukraine beteiligen sich an der Verteidigung der Ukraine gegen den russischen Aggressor. Trotz Antiziganismus und Diskriminierung. Auf der anderen Seite sind geschätzt 100.000 Roma aus der Ukraine geflohen. Dabei kam es in allen Aufnahmeländern zu Antiziganismus und Diskriminierung.
Stephan Müller, politischer Referent des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der Rom*nija in der Ukraine und der geflüchteter Rom*nija.

ORT: ibz, EG, Großer Saal
VERANSTALTENDE: Gesellschaft für bedrohte Völker
18. September 202211:00

Sonntagscafé: Glücksorte im UNESCO-Welterbe Baden-Baden

Bildvortrag von Bernhard Wagner

Eingebettet in Grün, das guttut: ob beim Wandern im größten Stadtwald Süddeutschlands, beim Erkunden des Naturphänomens Battert, beim Staunen über die imposanten Sichtweiten auf dem Hausberg Merkur oder beim Schlendern in der weltberühmten Lichtentaler Allee. All das und vieles Überraschendes mehr zeichnen die Glücksorte im UNESCO-Welterbe Baden-
Baden an der Oos aus. Als Kenner der Kur- und Bäderstadt nimmt Sie Bernhard Wagner mit auf eine herbstliche Bilderreise, die zu lauschigen Plätzen, zauberhaften Gärten, auf Höhen bis zu 1000 Metern und Weingütern führt.

Einlass: 10:30 Uhr

ORT: ibz, EG, Großer Saal
VERANSTALTENDE: Arbeitskreis Sonntagscafé
23. September 202219:00

Vernissage und Ausstellung: von Sonnenauf- und untergängen im Mondschein

Die Künstlerin Rahel Karaytug aus Karlsruhe malt seit zwei Jahren jeden Tag ein Bild. Die Motive der Bilder kommen aus ihrem Innern.  Sie zeigen Landschaften bei Sonnenuntergängen und Nächten im Mondschein sowie Gebirgsansichten. Die Bilder strahlen Ruhe und Wärme aus, selbst die in dunkelster Nacht.  Die Bilder berühren und beruhigen und nehmen die Betrachter*innen mit an Sehnsuchtsorte. Wir freuen uns sehr ihre Bilder einem breiten Publikum vorstellen zu können. Für die musikalische Umrahmung sorgt Lucian Vogel vom Badischen Konservatoriums.
Öffnungszeiten: nach vorheriger Absprache unter 0721 89333710

ORT: ibz, EG, Großer Saal
VERANSTALTENDE: ibz
30. September 202219:00

Live und digital: AfriKA Union stellt vor: Niger

+++ VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN+++

AfriKA Union Karlsruhe stellt mehrmals im Jahr verschiedene der 54 afrikanischen Staaten vor. Die Referent*innen haben ihre Wurzeln in Afrika, ihre Wahlheimat in Deutschland, den Mittelpunkt ihres Lebens in Karlsruhe.
Durch den Klimawandel verursachte Dürren herrschen im Niger regelmäßig Ernährungskrisen. Zahlreiche Kinder in dieser Region sind mangel- oder unterernährt und stark von Armut betroffen. Herr Honorarkonsul Maman Laminou Ousman Daouda hat den Verein „KARAKARA – Hilfe für Kinder in Niger e.V.“ im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Er gibt einen Einblick, wie wichtig Bildung für die Jugend und die Gesellschaft auch in seinem Herkunftsland ist.
Danach stehen er und die AfriKA-Union  bei einem afrikanischen Imbiss für Ihre Fragen zur Verfügung. Tuareg-Schmuck und Kleider aus afrikanischen Stoffen werden zum Verkauf angeboten.

Einlass 18:45 Uhr, Beginn 19 Uhr

 

VERANSTALTENDE: AfriKA-Union