Unser Programm

 banner kd 3 2017

 

Besuchen Sie
uns auf Facebook!

Aktuelle Infos

internationales Frühstück

    am 24.11.  im ibz

   

Gerne können Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen:
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen
IBAN: DE54660501010010094084
BIC: KARSDE66XXX

"Cumpania"

Theatergruppe Cumpania

Theater zum Berühren und Anfassen

Fördern von Spaß, Spielfreude und Kreativität:
- Sprache lernen und seine Sprachkompetenz ausbauen
- Bühnenpräsenz, Selbstbewusstsein, sprachlichen und körperlichen Ausdruck steigern
- In Rollen schlüpfen von denen man sonst nicht zu träumen wagt
- Freunde finden


Zeit: Mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr

Ort: ibz, Saal
Leitung: Lamis Klein

Drei generationsübergreifende Gruppen - ein Thema - unendliche theatrale Möglichkeiten. Bei den drei Theatergruppen von Cumpania beschäftigen wir uns mit persönlichen Erfahrungen, tagespolitischen Geschehnissen und globalen Fragestellungen rund um das Thema Flucht. Im Mittelpunkt steht als Form das Improvisationstheater. So kann leicht auch ohne Vorkenntnisse gearbeitet werden wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Die Gruppen sind in drei Altersabschnitte 11-13, 14 – 21 und 22 – 111+ gegliedert.

Die wöchentlichen Probenzeiten der Gruppen überschneiden sich teilweise. Jede Gruppe verbringt so pro Woche einen Teil der Zeit mit der nächstälteren Gruppe. Regelmäßig findet so ein gemeinsames Aufwärmen statt. Näher zum Aufführungstermin hin spielen sich die Gruppen einzelne Sequenzen vor und kommen, moderiert durch die Theaterpädagog*innen, miteinander ins Gespräch. Um praktisch miteinander zu lernen ist ein gemeinsames Probenwochenende geplant. Hier werden sowohl Szenen gezeigt und besprochen, als auch stückunabhängig gearbeitet. Gleiches gilt für die Aufführungen im Rahmen eines kleinen „Festivals“, bei dem die Gruppen einander zusehen und die Arbeiten besprechen können.

Die Proben finden einmal wöchentlich mittwochs von 16-18 Uhr statt und sind für die Teilnehmenden kostenfrei. Es sollen besonders Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Umgebung angesprochen werden, sowohl aus Karlsruhe stammend als auch mit Migrationshintergrund.
Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen!

Ibz in Kooperation mit Tiyatro Diyalog

Wer sind wir?

Tiyatro Diyalog Karlsruhe e.V. (TDK) wurde 1999 als Kunst- und Kulturverein für Menschen unterschiedlicher Herkunft gegründet. Ziel ist es, durch Kunst und Theaterarbeit die interkulturelle Bildung zu fördern, sowie interkulturelle Dialoge anzuregen und zu stärken um so besonders für Migrant*innen ein Angebot zu schaffen.   
TDK hat seine Tätigkeit auf zwei Säulen aufgebaut. Die Planung, Organisation, Durchführung und Inszenierung von professionellen Theaterproduktionen stehen gleichberechtigt neben  theaterpädagogischen Projekten und der Vermittlungsarbeit der Inszenierungen.

Tiyatro Diyalog sieht sich einem Auftrag mit zweierlei Aspekten verpflichtet: Zum einen soll über das Theater ein gesellschaftspolitischer Diskurs angeregt, aufrechterhalten und vertieft werden. Zum anderen wird ein Beitrag dazu geleistet, Theater als ernstzunehmende Instanz in einer öffentlich und kontrovers geführten Diskussion zu etablieren und den künstlerischen Facettenreichtum zu fördern. Durch Kunst wird so Gesellschaft mitgestaltet.

 

Information und Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ;
Tel.: 0152 / 540 729 91

image003

www.facebook.com/tdkarlsruhe

pdfFlyer